20. Februar 2019

100 Kinder machen das Bewegungsabzeichen

Am  Sonntag waren Kindergartenkinder eingeladen, in der Mühlenbachhalle ihr Kinderbewegungsabzeichen, kurz: KIBAZ, abzulegen. Zum dritten Mal veranstaltete die DJK  in Zusammenarbeit mit dem Kinderland Wilhelm-Busch-Straße und dem Kindergarten St. Josef diese Aktion. Das KIBAZ ist ein Angebot des Landessportbundes, bei dem Stationen aufgebaut werden, die die teilnehmenden Kinder in den unterschiedlichsten Wahrnehmungsbereichen fordert und fördert.

Gleich zu Beginn zeigten die jungen Sportler bei der gemeinsamen Begrüßung, wie viel Elan sie mitgebracht hatten. Inmitten eines großen Elternkreises rockten die Kids bei „KIKA Tanzalarm“, was das Zeug hält.

Anschließend wurden die Stationen gestürmt, um die begehrten Stempel für die Laufkarten zu sammeln. Die Anforderungen waren umfangreich. So musste geworfen, geklettert, balanciert und gehüpft werden. Neben den sportlichen Stationen wurden auch kognitive Fähigkeiten abgefragt. Aber natürlich meisterten alle Teilnehmer, die ihnen gestellten Aufgaben. So durften sich am Ende alle 100 teilnehmenden Kinder über ihre eigene Urkunde und eine kleine Süßigkeit freuen.

Die DJK bietet für Mädchen und Jungen im Kindergartenalter zahlreiche Bewegungsangebote: mehr.