3. April 2019

Asche weicht Kunstrasen

Die Tage des Ascheplatzes in der Emsaue sind gezählt.

Wie geplant rollen seit dem 1. April die Bagger. Bis Juni soll der bisherige Tennenplatz in einen Kunstrasenplatz umgewandelt werden. Das Bauvorhaben der Stadt Greven findet im Rahmen der erforderlichen Sanierung des Sportgeländes statt.

Zum Sommerturnier im Juni, so der Plan, soll der neue Platz fertig gestellt sein und in Betrieb genommen werden.