22. Mai 2018

Aufsteiger DJK BW Greven gehört – zumindest was die derzeitige Form angeht – eindeutig in die Kreisliga A. Richtige Spannung kam bei der Partie gegen Germania Mauritz nämlich höchstens mit Blick auf die Tabelle auf. Auf dem Spielfeld hingegen machten die Hausherren kurzen Prozess mit dem harmlosen Gegner und gewannen locker mit 4:0 (1::0). Die Entscheidung, ob die Grevener nun auch in der kommenden Spielzeit in der A-Liga um Punkte kämpfen, fällt am kommenden Wochenende im Spiel gegen den FC Münster. „Wir müssen noch einmal alles geben und Punkte holen“, richteten Peter Talmann und seine Schützlinge den Blick nach dem Abpfiff schnell wieder nach vorne.

Weiterlesen bei der WN