31. Januar 2019

U15-Junioren lassen nichts anbrennen

Bei ihrem Start in die Winterrunde gelang den  U15-Junioren gegen den Lengericher TC ein Erfolg. 

Das erste Einzel bestritt Felix Hübenthal. Er konnte das Spiel mit einer starken Leistung in zwei Sätzen (6:4, 6:1) für sich entscheiden. Im zweiten Einzel ging Nils Masthoff an den Start. Nach einem spannenden ersten Satz, der letztendlich mit 7:5 an Greven ging, gewann auch er den zweiten Satz mit 6:2, so dass der Spieltag bereits sicher für Greven entschieden war.

Gelungenes Debüt für Nils Klocke

Das Doppel mit Nils Klocke (toll in seinem ersten Meisterschaftsspiel) und Nils Masthoff konnte nun locker aufspielen. Hier ging es dann aber noch einmal richtig zur Sache. Beide Teams schenkten sich nichts. Der erste Satz ging mit 6:4 an Greven, aber Lengerich wollte auf jeden Fall noch einen Punkt mit nach Hause nehmen und entschied den zweiten Satz mit 7:5 für sich. Nun musste eine Entscheidung im Match-Tiebreak her. Hier ließen die Grevener Jungs jedoch nichts anbrennen und holten den Sieg mit 10:3 nach Hause.