15. September 2019

Teppich-Curling bei der DJK

“Die ersten sechs Interessierten haben sich direkt in die Liste eingetragen”, stellte Sandra Weddeling, Sportvorstand der DJK,  nach dem Schnuppertag im Teppich-Curling erfreut fest.

Zwei Stunden lang waren die beiden neuen Bahnen im SportCentrum Emsaue ausgerollt. Auf ihnen geleiteten die Curls in Richtung Zielbereich. “Das hat Spaß gemacht”, meinte auch Uschi Bräuer zum gelungenen Auftakt, an dem 20 Sportler teilnahmen. Zusammen mit Karl Majewski, Eberhard Grabowski und Christian Sauerland bildet sie das vierköpfige Übungsleiter-Team, das demnächst regelmäßige Trainingszeiten anbietet.

Teppich-Curling verspricht, Jung und Alt zusammen zu bringen. Es verheißt neben spannenden Duellen ein moderates Ganzkörpertraining. Insbesondere alltagsrelevante Fähigkeiten wie die Koordination werden durch das Curling gefördert. Die DJK startet ab Oktober mit zwei Angeboten: freitags von 10.45 bis 12.30 Uhr und sonntags von 11.30 bis 13.30 Uhr.

Dass Teppich-Curling jedwedes Alter anspricht, auch das wurde am Samstag deutlich. Der älteste Teilnehmer war 92 Jahre alt, viele andere deutlich jünger.

Ein erster Wettkampfauftritt steht für die Teppich-Curler der DJK ebenfalls kurz bevor. Am 27. September nimmt eine Delegation des Vereins an einem Turnier des DJK-Kreisverbandes in Amelsbüren teil.

Zu den Teppich-Curling-Angeboten