4. Januar 2019

DJK D3 schrammt knapp am Siegerpodest vorbei

Am Mittwoch ging die Turnierserie der DJK mit den Spielen der D3-Junioren weiter. Die acht Teams lieferten sich in zwei Gruppen teilweise packende Duelle, wobei die Gastgebermannschaft ein gewichtiges Wort mitspielte. Nach zwei Siegen und einer Niederlage belegte das Team von Trainer Peter Talmann Platz zwei seiner Vorrundengruppe.

Im Halbfinale setzte es aber eine deftige Niederlage gegen den späteren Turnierzweiten aus Wuppertal. Dass dies negative Auswirkungen auf die Moral der Spieler hatte, zeigte sich im Spiel um Platz drei, was mit 0:2 gegen Füchtorf verloren wurde.

Die anwesenden Zuschauer wurden abschließend mit einem spannenden Finale für die größtenteils recht einseitigen Platzierungsspiele entschädigt. Hier setzte sich der Osnabrücker SC im Neunmeter-schießen gegen GW Wuppertal durch und holte sich den Lutz-Kaiser-Cup.

Zu den Ergebnissen.