8. April 2019

Furioses Ende der Hallenturnierserie

Am Wochenende veranstaltete die DJK ihren Hallenturnierabschluss um den Lutz Kaiser Cup in der Emssporthalle. Am Samstag traten zunächst die U8 Junioren um Trainerin Kristina Hardt an.

Bei dem Modus jeder gegen jeden traten acht Teams gegeneinander an. In einem stark besetzten Turnier musste sich die DJK u.a. dem Nachwuchs vom SG Wattenscheid 09 geschlagen geben.

Am Nachmittag trat dann der jüngste Nachwuchs an. Am U6 Turnier sollten ursprünglich 6 Teams teilnehmen. Da sich allerdings kurzfristig zwei Teams abgemeldet hatten und das Team vom 1.FC Nordwalde erst gar nicht antrat gab es ein kurzes, aber schönes 3er Turnier. Nachdem alle Mannschaften im Hin- und Rückspiel gegeneinander antraten, durften zum Abschluss alle Spieler gegen die Trainer spielen.

Am Sonntag durfte dann die U7 das Ende der diesjährigen Hallenturnierserie einläuten. Hier trafen sieben Teams ebenfalls im Modus jeder gegen jeden an. In den 21 Spielen gab es jede Menge Tore und auch ein spannendes Derby gegen den SC Reckenfeld.

Das Schönste an diesem Wochenende war allerdings, dass es keine Verlierer gab. Alle Mannschaften durften sich über den ersten Platz freuen.  Jeder erhielt eine Medaille.

Ausruhen darf sich der Arbeitskreis Turniere nicht lange – denn nach der Halle kommt der Sommer. So laufen die Vorbereitungen für das Grevener Sommerturnier vom 28. bis 30.6 bereits auf Hochtouren. Und zum 25. Jubiläum wird es auch das ein oder andere Highlight geben.