13. Januar 2020

D1: Ohne Gegentor Turniersieger in Saerbeck

Im Modus Jeder gegen Jeden feierten die Blau-Weißen Siege gegen Falke Saerbeck (3:0), Teuto Riesenbeck (1:0), Ibbenbürener SV (1:0), SV Dickenberg (1:0) und Arminia Ibbenbüren (3:0). Gegen den SC Greven 09 gab es ein 0:0 und so wurde man ohne ein einziges Gegentor verdienter Turniersieger.

Mit breiter Brust nach Ladbergen

Am Sonntag trat die D1 beim Turnier des VfL Ladbergen an, wo ebenfalls im Modus Jeder gegen Jeden gespielt wurde. Und man merkte den Jungs ihre breite Brust nach dem Turniersieg vom Vortag an. Voller Selbstvertrauen ging das Team mit ordentlich Offensivpower in die Partien und es gab Siege gegen SC Füchtorf (1:0), BSV Brochterbeck (4:0), VFL Ladbergen I (4:0) und den VFL Ladbergen II (5:1). Nur gegen den späteren Turniersieger BSV Ostbevern musste man sich in einem umkämpften Match mit 1:2 geschlagen geben. Zweiter!

11 Spiele in zwei Tagen, davon 9 Siege, ein Remis und nur eine Niederlage bei einem Torverhältnis von 24:3. Platz 1 in Saerbeck und Platz 2 in Ladbergen. Da gab es nur zufriedene und lachende Gesichter im Gesamt-Team DJK D1 mit ihren Spielern, Eltern und den Trainern Christoph Herting und Jürgen Röös an diesem perfekten Wochenende.

Für die D1 waren am Wochenende im Einsatz: Jonas Hegemann (TW), Niklas Buller (TW, 1 Tor) – Noel Büning (1), Moritz Hübenthal (4), Carlo Hagenberger (3), Hendrik Oeinghaus (2), Julian Herdt (3), Nils Herting (4), Ernes Isovic (4), Taavi Jaeger, Paul Mennewisch, Niko Czwikla (2), Besir Karakas und Clemens Rothe