20. Juni 2019
Ein starkes Team: Unsere Turnier-Crew bereitet das Sommerturnier vor,.

Sommerturnier mit 76 Mannschaften und einer Premiere

Viele DJKler fiebern dem letzten Juni-Wochenende aus mehreren Gründen entgegen. Zum einen handelt es sich beim bevorstehenden Sommerturnier für Mini-Kicker-, F- und E-Junioren-Fußballer um eine Jubiläumsausgabe, zu der sich die Gastgeber ein paar Extras haben einfallen lassen. Außerdem findet die Veranstaltung in noch nie dagewesener Größe statt. Und schließlich steht die Frage im Raum, ob der neue Kunstrasenplatz in der Emsaue bis zum 28. Juni fertig gestellt sein wird.

Zu einer gewissen Nervosität besteht also durchaus Anlass. Bei Thomas Scheffler-Talmann, Turnierleiter und Kopf eines Gremiums, das seit fast einem Jahr an den Vorbereitungen des Sommerturniers tüftelt, ist davon allerdings wenig zu spüren. Was auch daran liegen mag, dass Scheffler-Talmann ein erfahrener Organisator ist. Überdies zählt er auf die Routine seines Teams, bei dem die Fäden dieser Großveranstaltung zusammenlaufen. Konkret bedeutet das: Spielpläne für sieben Turniere mit insgesamt 76 Mannschaften erstellen, über 1000 Zeltgäste an drei Tagen verpflegen und schließlich: ein Rahmenprogramm auf die Beine stellen, damit nicht nur das Fußballturnier in Erinnerung bleibt.

Höhepunkt im Rahmenprogramm ist das Live-Konzert von Pani & Zink. Die beiden in Greven bestens bekannten Musiker treten am Samstagabend auf der Open-air-Bühne vor dem SportCentrum Emsaue auf.

Was ich im Laufe von 25 Jahren von einem Turnier mit anfänglich 14 Teams hin zu einer Großveranstaltung entwickelt hat, ist im Kern gleichgeblieben. Die Gäste, die teilweise Hunderte Kilometer Anreise auf sich nehmen, nutzen die Veranstaltung als Abschlusssaue. Mit einem Zeltwochenende und einer Fußball-Party im XL-Format. Rund um die Sportplätze in der Emsaue entsteht ein Zeltlager, das die Fußballer, ihre Trainer und viele Eltern beherbergt. Über 1000 Übernachtungsgäste beziehen ihr Quartier in Greven.

Auf eine Neuerung sind die DJKler besonders gespannt. Wenn alles nach Plan läuft, rollt am 29. Juni zum ersten Mal der Ball auf dem Kunstrasenplatz in der Emsaue. Das neue Spielfeld ersetzt den bisherigen Tennenplatz und ermöglicht die Erweiterung des Turniers. So finden neben den Wettbewerben für E- und F-Junioren zum ersten Mal auch die Turniere der Mädchen im Rahmen des Sommerturniers statt. Freilich geht dieser Plan nur auf, wenn die Bauarbeiten wie geplant bis dahin abgeschlossen sind.

Offiziell eröffnet wird das 25. DJK-Sommerturnier am 28. Juni mit einer Eröffnungsfeier. Samstag und Sonntag roll dann der Ball. Am frühen Sonntagnachmittag endet die Veranstaltung mit der Siegerehrung. Wer bei den Turnieren auf dem Laufenden bleiben möchte, dem bietet die DJK über ihre Homepage einen Ergebnisdienst.

Zu den Turnierinfos.