29. September 2020
inen ungewöhnlichen Gast gab es beim Spiel der U8: Eine Ente ließ sich nur sehr mühevoll vom Spielfeld vertreiben.

DJK-Jugend mit mehr Licht als Schatten

Nach zwei ergebnistechnisch ziemlich suboptimal gelaufenen Wochenenden, lief der letzte Spieltag für die Jugendmannschaften der DJK wesentlich besser. Keine Chance hatte die U11 gegen den unangefochtenen Tabellenführer aus Bösensell, mit dem 1:4 auf heimischen Platz zog sich das Team von Trainer Mike Sellnow aber noch achtbar aus der Affäre.

Die U10 kam in Mecklenbeck zu einem 3:3 Unentschieden, mit einem Sieg im Nachholspiel gegen den Tabellenletzten Wolbeck stünde man auf Platz 3 im Achterfeld. Die U12 ging aus dem Derby gegen Greven 09 als 3:1-Sieger hervor und konnte so im dritten Spiel den ersten Sieg feiern und die U16/17 holte beim 1:1 in Roxel einen Punkt, obwohl sie nach einer roten Karte lange Zeit in Unterzahl spielen musste.

Auch die U15-Mädchen feierten einen Teilerfolg: Dem bisherigen Tabellenführer von der JSG Gievenbeck / Nienberge konnten die Mädels von Trainer Andreas Brünker ein 0:0 abtrotzen.