28. Oktober 2019

Über 500 Teilnehmer zum Auftakt der Sporteln-Saison

Trotz des herrlichen Sonnenscheins strömten am vergangenen Sonntag wieder viele kleine und große Sportelfans in die Rönne-Sporthalle. Dank der Zeitumstellung und dem damit verbundenen frühen Mittagsschläfchen warteten auch schon die kleinsten Turnfreunde pünktlich um 14 Uhr auf Einlass.

Drinnen gab es dann kein Halten mehr. Auf den vielen verschiedenen Turn- und Kletterstationen sprangen, krabbelten und balancierten die Kids um die Wette. Dass die Kinder so zufrieden waren, freute natürlich auch die Eltern der Größeren, die sich entspannt mit Nachbarn und Freunden unterhalten konnten. „Am tollsten fand ich jedoch zu sehen, wie viele Eltern mit ihren Kindern zusammen die Turnparcours gemeistert haben!“, berichtete Frau Spieker, Erzieherin in der Kita St. Johannes. Sie und ihre Kolleginnen aus den vier Einrichtungen des Familienzentrums St. Martinus betreuten wie auch die Übungsleiter der DJK Blau-Weiß Greven die zahlreichen Stationen.

An diesem Sonntag wurde sogar eine Stunde länger gesportelt. „Schon nach 2 Stunden konnten wir den 400. Besucher begrüßen!“, freute sich DJK Sportvorstand Sandra Weddeling. Familie Noll erhielt zum Dank einen Gutschein für die Cafeteria des Kita-Elternrates, die mit unzähligen Muffin- und Kuchenspenden auf den Besucherandrang gut vorbereitet waren.

Ans Gehen dachte zu diesem Zeitpunkt noch niemand. Während einige Kinder auf Bobbycars und Wackelflitzern durch die Halle sausten, ließen sich andere lieber von den Eltern auf Rollbrettern durch die Halle ziehen. Das Highlight war jedoch wie im letzten Jahr die KNAX- Hüpfburg der Kreissparkasse Steinfurt, auf der kräftig getobt und gehüpft wurde.

Nach vier Stunden war dann wirklich Schluss. Aber im Januar wird weiter gesportelt. Die zwei weiteren Termine in diesem Winter finden in der Mühlenbachhalle an der Anne-Frank-Realschule statt. In Kooperation mit dem Kinderland „Wilhelm-Busch-Straße“ wird die DJK Blau-Weiß Greven am 12. Januar neben den Turnstationen auch ein Indoorsoccerfeld aufbauen, und zum Saisonabschluss am 1. März können sich Klein und Groß im Teppichcurling messen. Alle Beteiligten freuen sich auf Ihr Kommen!

Alles rund um das Sporteln bei der DJK