25. September 2019

Bereits im fünften Jahr in Folge richtete die Tanzsportgemeinschaft Phoenix der DJK wieder eine offene Abnahme für das Deutsche Tanzsportabzeichen aus. Am vergangenen Samstag nutzten viele die Möglichkeit und zeigten ihr Können einem erfahrenen Wertungsrichter im Beisein eines kleinen Publikums.  Herr Karl-Josef Meißner von der Residenz Münster war im offiziellen Auftrag des Deutschen Tanzsportverbandes anwesend und prüfte die Tänzerinnen und Tänzer und vergab nach erfolgreichem Bestehen Urkunden und Abzeichen.

Auch die kleinsten der Tanzsportabteilung waren wieder mit dabei. Ingesamt 10 Kinder aus den beiden Gruppen der 4 – 5 jährigen und 6 -10 jährigen gingen zusammen mit ihrer Trainerin Susanne Freckmann auf das Parkett. Die Kinder, die im letzten Jahr bereits die Prüfung zum kleinen Tanzsternchen absolviert hatten, wollten diesmal das großen Tanzsternchen erreichen. Dafür mussten jeweils drei einstudierten Gruppentänzen getanzt werden. Groß war die Überraschung als die älteren Kinder sogar einen Tanz ganz alleine tanzen wollten und ihre Trainerin nur ‘anzählen’ musste. Herr Meißner begrüßte dies sehr und die Eltern vor Ort belohnten den Tanz danach mit viel Applaus.

Bei den Jugendlichen und Erwachsenen ging es um Bronze, Silber und Gold in den Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen. Hier traten insgesamt 7 Tänzerinnen und Tänzer an und alle konnten sich am Ende über ein bestandene Prüfung freuen.

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern zur bestandenen Abnahme!

(Die glücklichen Teilnehmer mit Abnehmer Herrn Karl-Josef Meißner (rechts))