24. Oktober 2019
Marian Madeia und Kristin Bahn, Quelle: Privat

Aufstieg rückt näher – 1.Platz in Oberhausen für Tänzer der DJK

Am vergangenen Samstag öffnete der TTC Oberhausen seine Tore für eine erneute Auflage das Luise-Albertz-Gedächtnis-Pokals. Auch Marian Madeia mit Kristin Bahn sowie Peter Unrau mit Hanna Pulpanek folgten dem Aufruf und wollten einen der begehrten Pokale für die Standardsektion mit nach Hause nehmen.

Es war das erste Turnier des TTC in den neuen Clubräumen. Zwar wollte die Technik anfangs nicht so ganz, aber der Turnierleiter überspielte dies gekonnt mit spontanen Anekdoten. Im Sinne der Nachhaltigkeit gab es die Rundenauslosungen nur noch per Bildschirm und für die Tänzer war Obst und Wasser bereitgestellt.

Platz acht für Peter Unrau mit Hanna Pulpanek – Platz eins für Marian Madeia mit Kristin Bahn

Im ersten Turnier des Tages, der Hauptgruppe D Standard, waren insgesamt zehn Paare an den Start gegangen. Während Peter und Hanna sich den achten Platz holten, konnten sich Marian und Kristin klar für die Endrunde klassifizieren. Trotz wenig Publikum war die Stimmung super und die Tänzer wurden kräftig von den Damen vom Kuchenstand angefeuert. Als Marian und Kristin im Langsamen Walzer dann auch noch den ersten Platz erreichten, wurde die Stimmung natürlich noch besser. Im Tango wurde es dann der allerdings nur der zweite Platz und daher hieß es im Quickstep nochmal alles zu geben. Als es dann wieder Platz eins hieß, war der Turniersieg komplett und die Freude riesig.

Als Sieger durften Marian und Kristin im nachfolgenden Turnier der C Klasse mittanzen. Hier mussten sie zum ersten Mal Slow Fox auf einem Turnier tanzen und schafften es erneut in die Endrunde. Diese beendeten sie mit einem zufriedenen 6. Platz.

Aufstieg in die C-Klasse zum Greifen nah

Zum eigenen Aufstieg in die C-Klasse haben Marian und Kristin jetzt 5 von 7 Platzierungen erreicht und 88 von 100 notwendigen Punkten. Die Chance damit noch in diesem Jahr aufzusteigen ist damit stark gestiegen.Peter und Hanna traten im Anschluss noch beim Turnier der Hauptgruppe II D Standard an. Hier waren es insgesamt 5 Paare und daher wurde direkt eine Endrunde getanzt. Nach einem dritten Platz im Langsamen Walzer und einem vierten Platz im Tango, machten es Peter und Hanna nochmal spannend und schnappten im Quickstep dem eigentlichen Siegerpaar sogar den ersten Platz weg. Dies bedeutete dann im Gesamtergebnis Platz 3 und auch bei ihnen eine weitere Aufstiegsplatzierung. Insgesamt fehlen Peter und Hanna jetzt noch drei Platzierungen und 27 Punkte.

Als nächstes steht für die Paare der TSG Phoenix das Großturnier ‘OWL tanzt’ in Bielefeld am 09. und 10. November an. Nach dem Erfolg vom Samstag heißt es also jetzt direkt weiter mit Trainer Gert Rickhoff trainieren, damit auch dann wieder gejubelt werden kann.

mehr zu unseren Tanzangeboten