24. Januar 2019
Die Finalteilnehmer des DJK-Damen-Turniers

Harte Aufschläge und ein starker Return

Beim Doppel-Turnier der DJK-Damen, das am vergangenen Sonntag in der Ems-Sport-Arena ausgetragen wurde, hatte zunächst die Losfee das Sagen. Danach ging es auf den beiden Plätzen zur Sache, wo sich   schließlich durchsetzten.

Paarungen per Losentscheid

Die Spielerinnen zogen diesmal per Los ihre Doppelpartnerinnen. So entschied das Zufallsprinzip über die Stärke und Erfahrung der zusammengesetzten Paare und schon ging’s auf die Plätze! 16 Frauen traten in Gruppe A und B mit- bzw. gegeneinander an. Während der Matches kristalisierten sich schnell zwei besonders starke Duos in beiden Gruppen heraus.

In Gruppe A setzten sich Birga Pfitzner mit Ulli Rothe und in Gruppe B Kathrin Lohmann mit Marleen Dübjohann durch. Birge Pfitzner holte sich schwierige Crossbälle mit ihrer Rückhand, während  Ulrike Rothe sich super mit ihrer Doppelerfahrung einbrachte. Beim zweiten Finalteam sicherte sich Kathrin Lohmann ihren Respekt durch gekonnt harte Aufschläge. Kam es zum Return, ließ Marleen Dübjohann kaum Bälle in Schlägerreichweite vorbei.

Lohnmann und Dübjohann gewinnen Finale

Somit hatten Lohmann und Dübjohann schließlich den klaren Sieg in der Tasche. Den dritten Platz der Damen erkämpften sich Elke Peppenhorst mit Karina Doscheid. Elke Peppenhorst brachte hier die nötige Erfahrung mit in die Runde, um mit ihrer Doppelpartnerin, einer hoch motivierten Anfängerin mit bisher nur wenig Trainingsstunden, zu punkten. Die beiden bildeten am Ende ein gutes Team mit Kampfgeist und Spaß am Match.

Mixedturnier am 23. Februar

Für einige andere Spielerinnen war dies ebenfalls das erste Turnier – der Stimmung nach zu urteilen aber bestimmt nicht das letzte! Nun freuen sich die DJK-Herren sowie die Damen auf das nächste vereinsinterne Mixturnier am 23. Februar.