4. April 2019

Durchweg positive Tennisbilanz

Vorgestellt wurde am vergangenen Freitag die durchweg positive Jahresbilanz 2018 der Tennisabteilung. Ob es um die finanzielle Lage oder den enormen Mitgliederzuwachs im vergangenen Jahr ging; überall verlief das Kurvendiagramm erfreulicher Weise nach oben.

180 Mitglieder

Die Zahl der Mitglieder pendelt sich momentan bei rund 180 ein. Nach vielen Jahren, in denen der Tennissport weniger attraktiv war, stellt dies eine erfreuliche Entwicklung für den Top-Tennis dar. Im vergangenen Jahr wurde viel dafür getan, angefangen mit der Eröffnung der vier neuen Außenplätze, dem neuen Clubraum mit Außenterrasse und der aktiven Mitgliederwerbung.

Viele neue Sponsoren sind gefunden worden und haben dank ihrer Unterstützung zu dieser Entwicklung beigetragen. In diesem Jahr ebenfalls ihr Sponsoring zugesagt haben die Firma Wieschhörster GmbH sowie die neue Tennisakademie SWAT.

Aufstieg der Herren 50

Vorgestellt wurde auch die vergangene Turnierbilanz der gemeldeten Mannschaften. Hier bestachen vor allem die Herren 50 mit ihrem Aufstieg in die Münsterlandliga. Alle anderen konnten sich in ihren Ligen halten. Die Breitensportler waren im letzten Jahr erstmalig dabei und konnten sich bereits unter die oberen Plätze  mischen. In diesem Jahr geht jetzt außerdem noch eine weitere Damen 30er Mannschaft an den Start.

Franz-Josef Becker in Doppelfunktion

Eine personelle Veränderung stand ebenso auf der Tagesliste. Paul Meyer hat nach vielen Jahren im Vereinsdienst nun darum gebeten vom Amt des Platzwarts entbunden zu werden. Diesem hat die Abteilung durch den Vorsitzenden Franz-Josef Becker zugestimmt. Seinen Dienst übernehmen kommissarisch Franz-Josef Becker und Stephan Röhrig.

Nun warten die Außenplätze auf ihren rekordverdächtigen Einsatz. So früh waren diese in der bisherigen Vereinsgeschichte noch nie spielbereit.

Bei DJK Top-Tennis bleibt nur noch zu sagen: An die Bälle – Fertig – Los!!