10. Oktober 2018

Eine überraschende aber auch etwas unglückliche und knappe Niederlage kassierte die DJK II in der Tischtennis-Bezirksklasse mit 7:9 gegen den TTC Ladbergen. Als verlustpunktfreier Tabellenführer angetreten, lief zunächst alles nach Plan. Nach zwei Doppelsiegen und Erfolgen von Torsten Radke und Roman Lakenbrink, hieß es 4:2 für die DJK (bei Verlust eines Doppels und der ersten Saisoneinzelniederlage von Peter Everding), doch dann wendete sich das Blatt. Zwei extrem knappe Niederlagen von Björn Ahrens und Andy Asche brachten das 4:4. Zwar brachte Andreas Tietmeier mit einem klaren 3:0-Erfolg noch einmal in Führung ,doch als dann Torsten Radke ebenfalls seine ersten Saisoneinzelniederlage quittieren mußte und Peter Everding auch sein zweites Einzel verlor (2:3) ging der Gast erstmals in Front (6:5) und gab die Führung bis zum Schluss nicht mehr ab.
Bestnoten verdienten sich in dieser Begegnung Roman Lakenbrink und Andreas Tietmeier, die je zwei Einzel gewannen, aber das bislang erfolgsverwöhnte Spitzenduo Radke und Everding errang nur einen Sieg und so kamen leider nur sieben Punkte zustande und die Tabellenführung ging verloren.