6. März 2019

Sebastian Passe sichert Ehrenpunkt

Mit 1:9 kassierte die Jungenmannschaft (U18) bei Borussia Münster II die nächste heftige Niederlage in der Tischtennis-Kreisliga. Nach nunmehr fünf Spielen mit fünf klaren Niederlagen scheint sich zu bewahrheiten, dass die noch komplett ohen Wettkampferfahrung angetreten Jungen eine Menge Lehrgeld zahlen müssen. In Münster gelang es lediglich Sebastian Passe einen Punkt zu markieren.

Deutlich besser schlägt sich hingen die Schüler B(U12) Mannschaft der DJK. Zwar ist sie auf dem vorletzten Platz in der Tabelle, hat jedoch schon sieben Punkte gesammelt. Beim 3:7 gegen den TuS Hiltrup konnten Oskar Haverkamp, Leon Fillers und Felix Schlegel jeweils einen Sieg für die DJK erringen. Noch stärker traten die Schüler beim Spitzenreiter SV Rinkerode auf. Bei der etwas unglücklichen 4:6-Niederlage hatten es Schlegel/Fillers im Doppel „auf dem Schläger“, eine sensationelles Unentschieden zu erreichen, doch sie verloren 9:11 im fünften Satz. Neben dem mittlerweile in jedem Spiel punktenden Felix Schlegel (2 Siege) waren auch Leon Fillers und Jayan Sithamparanathan je einmal erfolgreich. Ruben Ahlert verkaufte sich gut, ging aber aber leer aus und wartet immer noch auf seinen ersten Saisonsieg.