5. September 2018

Neben dem Aushängeschild des Vereins, der ersten Mannschaft, die am 1. September in der Tischtennis-Verbandsliga gestartet ist, beginnen auch die unteren Mannschaften der DJK in diesen Tagen mit ihrer neuen Saison 2018/2019.

Die DJK BW Greven III war sportlich im April aus der 1. Kreisklasse (Kreisliga B) abgestiegen,
aber aufgrund von Rückzügen anderer Vereine am Ende doch noch drin geblieben.
Mit Neuzugang Raymond Hastenplug (kam aus Münster) sollte das Team um Kapitän Michael Bloi und die nach nach langer Verletzungspause wieder genesenen Bernhard Peine und Rudi Richter aber in dieser Saison so stark aufgestellt sein, dass ein Platz im oberen Drittel der Tabelle als Ziel ausgegeben wurde. Gleich zum Auftakt sollte am Montag den 3.9. ein Sieg gegen den SC Westfalia Kinderhaus IV eingefahren werden.

In der 3. Kreisklasse (Kreisliga D) starten nur Vierer-Mannschaften. Die DJK BW Greven, mit Abteilungsleiter Dennis Seeger an der Spitze und den sehr erfahrenen Wolfgang Mohring, Rainer Hartmann und Günter Gadau dahinter, sollte eine gute Rolle spiele können und sich unter den ersten Sechs platzieren, die in der Rückrunde dann den Meister und die Aufsteiger ausspielen.

Schwieriger wird das für die DJK BW Greven V, die zwar auch über eine Menge Routine verfügt, aber außer dem ehrgeizigen Pau Font Mitjans und den Routiniers Hans Beranek und Thomas Tenamabergen, häufig auf Ersatzleute zurückgreifen muß und deshalb den Sprung unter die ersten Sechs nur unter besonders günstigen Umständen schaffen kann.

Erstmalig hat die DJK in dieser Saison eine sechste Mannschaft gemeldet, die zum überwiegenden Teil aus ehemaligen Hobbyspielern besteht, die aber im Laufe der Zeit soviel Freude am Wettkampf gefunden haben, dass sie mit Kapitän Rolf Zimmermann, mit Christoph Bröker, Axel Totzke, Atze Hölscher Markus Litschko, Michael Fillers und Susanne Zenker an den Start gehen wird. Beginn ist ebenfalls am 3.9. zu Hause gegen den TSV Angelmodde II. Erfahrungen sammeln ist für diese Mannschaft zunächst einmal das erste Ziel.