26. Februar 2020

Werbung für den Mädchenfußball

In dieser Saison schnürt sie die Fußballschuhe für den Regionalligisten VfL Bochum. Am Dienstag kehrte sie an ihre alte Wirkungsstätte zurück. Dorthin, wo sie vor einigen Jahren selbst das Ein-mal-eins des Fußballs gelernt hat, rührte Dana Homann die Werbetrommel für den Mädchenfußball. Und das mit Erfolg: 14 Mädchen im Alter von sieben bis 14 folgten der Einladung der ehemaligen DJK-Spielerinnen und waren begeistert vom Schnupperangebot in der Ems-Sport-Arena.

Abwechslungsreiche Trainingsformen, Übungen zur Verbesserung der Koordination, Teamaufgaben, ein Neun-Meterschießen und schließlich auch ein Abschlussspiel: Dana Homann hatte sich mit Unterstützung ihrer Schwester Mara für das Schnuppertraining, mit dem die DJK neue Spielerinnen für ihre Jugendmannschaften gewinnen möchte, ein Programm ausgedacht, das den Nerv der Teilnehmer traf. Derzeit absolviert die Fußballerin ein Freiwilliges Soziales Jahr beim DJK Diözesanverband Münster. Mit dem eigenständig initiierten Projekt bei ihrem Heimatverein schloss sie ihren Freiwilligendienst ab.

Die teilnehmen Mädchen hatten sichtlich Spaß beim gemeinsamen Spiel mit der talentierten Fußballerin. Auch Andreas Brünker zeigte sich von der Aktion angetan. Brünker ist nicht nur Trainer der DJK-Frauen, er kümmert sich auch um die Förderung des Nachwuchses.  „Über neue Spielerinnen freuen wir uns in allen Mannschaften“, berichtete der Trainer.  Schließlich legt sein Verein großen Wert auf den Mädchen- und Frauenfußball. Erst kürzlich hat die DJK eine U11-Mannschaft für den Spielbetrieb angemeldet.