Termine und Ergebnisse

Spielberichte

Achtbar geschlagen (10.11.2018)

Großer Derbytag herrschte am letzten Spieltag der D-Junioren, denn alle drei Teams mussten gegen den Stadtrivalen antreten. Unsere D3 eröffnete dabei den Reigen auf dem Kunstrasenplatz an der Schöneflieth. Trotz des nasskalten Wetters waren etliche Eltern auf beiden Seiten dabei und die sahen Überraschendes: Die Jungs von Peter Talmann schlugen sich gegen das Heimteam, welches nicht nur Derbysieger, sondern auch Meister werden wollte, mehr als wacker. Trotz einiger Großchancen der 09er schafften diese in Halbzeit 1 nur einen Treffer. Nach der Pause hielten die DJKler zwar weiterhin gut dagegen, verloren letztendlich aber mit 0:4, wobei es etwas ärgerlich war, dass die Tore durch einige individuelle Fehler begünstigt wurden. Kleines Kuriosum am Rande: auch die beiden anderen Mannschaften verloren jeweils mit dem selben Ergebnis…

Endlich der erste Sieg (03.11.2018)

Nach zwei unglücklichen Niederlagen gegen Konkurrenten aus dem Tabellenkeller wollte unsere D3 gegen die Viertvertretung von Münster 08 endlich die ersten Punkte eintüten. Die Jungs hatten zwar deutlich mehr Ballbesitz und führten zur Halbzeit verdient mit 2:0, hatten aber einmal großes Glück, dass Felix Schlegel auf der Linie einen Ball für den geschlagenen Torhüter klären konnte. Auch nach dem Seitenwechsel kam es immer wieder zu gefährlichen Situationen vor unserem Tor, sodass der Trainer mehrfach lautstark eingreifen musste. Mit Glück und Geschick konnten die DJKler die Null halten und machten kurz vor Schluss mit dem dritten Tor den Sack zu.

Wieder Null Punkte (27.10.2018)

Mit großen Hoffnungen fuhr unser Team am 27. Oktober zum Nachholspiel bei der Zweiten von Eintracht Münster. Leider wurde wieder nichts aus einem Punktgewinn. Den Münsteranern gelang in der 11. Minute das 1:0 und mit dem knappen Rückstand ging es in die Pause. In der 43. Minute gelang den DJKlern der verdiente Ausgleich. Kurze Zeit später hatten die mitgereisten Eltern bereits den nächsten Torschrei auf den Lippen, aber obwohl der gegnerische Torwart bereits umspielt war, ging der Ball beim anschließenden Schuss knapp am Tor vorbei. Es kam wie es kommen musste:
In der 60. Spielminute startete die Heimmannschaft einen letzten Konter und schloss diesen mit dem Treffer zum 2:1 Endstand ab.

Unnötige Niederlage (07.10.2018)

Nach drei teilweise deftigen Niederlagen zu Saisonbeginn erhoffte sich die komplett neu formierte D3 von DJK Greven beim Spiel gegen Altenberge die ersten Punkte. Trotz eines ausgeglichenen Spiels mussten die Jungs aber mit einem 0:2-Rückstand in die Pause, weil Altenberge Schwächen in der Grevener Hintermannschaft gnadenlos ausnutzte. Nach einer lautstarken Pausenansprache von Trainer Peter Talmann gingen die Blau-Weißen sichtlich konzentrierter in die zweiten 30 Minuten undkonnten durch Dorian Schlüß den Anschlustreffer erzielen. Mattis Döpker gelang kurze Zeit später sogar der Ausgleich und die Grevener drängtenauf den Sieg, hatten aber Pech bei ihren Abschlüssen. Mit dem einzigen Torschuss der Heimmanschaft in der zweiten Hälfte fiel stattdessen kurz vor Schluss das 3:2 und die DJKler mussten mit leeren Händen die Heimreise antreten. (Benjamin Yu)

Eine Halbzeit klasse mitgehalten (29.09.)

Zum zweiten Heimspiel hatte sich der Tabellenführer vom TSV Handorf angekündigt, der zuvor in zwei Spielen 24:1 Tore erzielt hatte. Eine Niederlage war somit erwartbar, zumal schon in der zweiten Minute das 0:1 fiel. Die zahlreichen Eltern auf der Tribüne machten sich bereits auf das Schlimmste gefasst, aber trotz klarer Überlegenheit konnten die Handorfer nicht nachlegen. Dies lag zum einen an der guten Abwehrleistung unserer D3, zum anderen hatte Yannik Yu im Tor einen Sahnetag erwischt und machte die ein oder andere hundertprozentige Chance zunichte. So ging es mit dem knappen Rückstand in die zweite Hälfte, in der die Jungs aber relativ schnell zwei Gegentreffer kassierten. Die Luft war danach spürbar raus, trotzdem wurde weiter gekämpft und nur zwei weitere Tore zum 0:5 Endstand zugelassen.

Drei Punkte für die anderen Blau-Weißen (22.09.)

Eine Woche nach der derben Heimniederlage gegen Hiltrup ging es nach Münster zum ersten Auswärtsspiel gegen Blau-Weiß Aasee. Die mitgereisten Eltern stellten schnell fest, dass das Training Früchte zu tragen schien. Das Stellungsspiel hatte sich eindeutig verbessert und die Positionen wurden disziplinierter gehalten. Außerdem stellte sich heraus, dass mit Anales Musai ein guter Abwehrspieler gefunden war, der zahlreiche Bälle klären konnte. Leider ging nach vorne so gut wie nichts, weshalb die „falschen“ Blau-Weißen letztendlich locker mit 5:0 gewannen.

Viel Lehrgeld gezahlt (15.09.)

Das erste Spiel der D3 stand unter keinem guten Stern. Erst eine Woche vorher hatte sich mit Peter Talmann ein Trainer gefunden. Dies bedeutete, dass das Team auch erst zwei Trainingseinheiten zusammen absolviert hatte, als es auf die Dritte des TuS Hiltrup traf. Viele Spieler aus dem jüngeren Jahrgang standen erstmals auf dem für sie ungewohnt großen Spielfeld und auch die auf 60 Minuten verlängerte Spielzeit machte sich mit zunehmender Dauer bemerkbar, zumal kein Auswechselspieler zur Verfügung stand. Zu allem Überfluss zeigte sich, dass Hiltrup in der Liga wohl eines der stärksten Teams stellt und so stand am Ende ein 2:13, bei dem unsere Jungs viel Lehrgeld zahlen mussten.

Trainingszeiten

Dienstag von 17:30 bis 19:00 Uhr
Donnerstag von 17:30 bis 19:00 Uhr

Ort: Stadion Emsaue

Peter Talmann

Peter Talmann

Sportlicher Leiter Fußball
Tel: 0160 - 90 682 683